7


Das Projektgrundstück befindet sich durch die Nähe zum Berliner Ostbahnhof in einer sehr verkehrsgünstigen Lage. Welche weiteren Ansätze für ein zeitgemäßes Mobilitätskonzept gibt es und wie wird es im Projekt umgesetzt?

Jedes größere Immobilienprojekt benötigt heute ein robustes Mobilitätskonzept, das möglichst flexibel auf die Bedürfnisse der Nutzer*innen reagieren kann. Aufgrund der innerstädtischen Lage und der Nähe zum ÖPNV haben wir beim Wriezener Karree unseren Fokus auf das Fahrrad gelegt.

Zusätzlich zu der vorhandenen Tiefgarage für den Autoverkehr gibt es eine zentral gelegene Fahrradparkgarage mit einem eigenen Zugang.

Die Anzahl der Fahrradstellplätze übersteigt die baurechtlich notwendigen und trägt zur Entlastung des ÖPNV und der Straßen bei. Die PKW-Stellplätze sind mit Elektroladestationen ausgestattet und sind somit bestens für die Elektromobilitätswende gerüstet.