1


Das WRIEZENER KARREE ist ein für Berlin typisches Entwicklungsareal mit viel Potenzial in einer zentralen Innenstadtlage. Aktuell braucht man aber noch Fantasie, um sich hier modernes Arbeiten vorstellen zu können. Wie sind Sie die Konzeption zur Entwicklung eines modernen Stadtquartiers angegangen?

Bei Projekten, die nachhaltigen Einfluss auf ihr näheres Umfeld haben, machen wir zunächst eine genaue städtebauliche Analyse, um die Ziele des zu entwickelnden Konzeptes zu definieren. Die Vernetzung des neuen Campus mit dem benachbarten Comeniuskiez und dem nahen Ostbahnhof war ein wichtiger Leitgedanke des Konzeptes. Wir haben dies über eine diagonal über das Grundstück verlaufende Achse realisiert und so eine öffentliche Durchwegung des Grundstücks ermöglicht. Die Nutzer*innen einer Immobilie eines innerstädtischen Stadtquartiers erwarten eine soziale Infrastruktur wie Cafés, Einkaufsmöglichkeiten, Fitness/Sport und Kitas in unmittelbarer Umgebung . Das Wriezener Karree bietet all dies als sinnvolle Ergänzung zu den modernen Arbeitswelten, auch für die Anwohner*innen in der direkten Nachbarschaft.